Kunst im Foyer

5. September 2015 | Kammer-Foyer
Vernissage zur Ausstellung ZWISCHENRAUM mit Arbeiten von Henning Peker

Pünktlich zur Spielzeiteröffnung im NEUEN THEATER eröffnen die Freunde des NEUEN THEATERS Halle (Saale) e.V. am 5. September um 18:00 Uhr im Kammer-Foyer die Ausstellung »Henning Peker – ZWISCHENRAUM«.

Henning Peker ist in Halle und vor allem am NEUEN THEATER kein Unbekannter. Nach seinem Schauspielstudium begann er hier unter Peter Sodann seine Schauspiel-Laufbahn. Viele Theaterfreunde erinnern sich noch sehr gut und gern an seine Auftritte in „Romeo und Julia", „Andorra", dem „Käthchen von Heilbronn" und und und ... Heute arbeitet Peker vor allem fürs Kino und Fernsehen. Dass sich der Schauspieler aber auch intensiv mit Pinsel und Farbe ausdrückt, ist dem halleschen Theaterpublikum vielleicht weniger bekannt. Aber das soll sich jetzt ändern.

„Seit seiner Kindheit malt er begeistert und zunehmend wird ihm die Malerei neben seinem Beruf als Schauspieler immer wichtiger ...", heißt es in seinem 2008 erschienen Katalog »ZWISCHENRAUM – Ölfarbe auf Leinwand«".

Zur Spielzeiteröffnung im NEUEN THEATER HALLE präsentieren die »Freunde des NEUEN THEATERS Halle (Saale) e.V.« die Ausstellung »Henning Peker | ZWISCHENRAUM«. Wir freuen uns schon sehr darauf, Ihnen eine neue - eine andere - Facette von Henning Peker zeigen zu dürfen.


Die Reihe »Kunst in der Kammer« ist ein Projekt der Freunde des NEUEN THEATERS Halle (Saale) e.V. Der Eintritt zur Vernissage ist frei. Freunde und Gäste sind herzlich willkommen. Im Anschluss findet 19:30 Uhr die Stückeinführung zur um 20:00 Uhr folgenden NT-Premiere der »Wahlverwandtschaften« statt. Hierfür ist der Erwerb von Premierenkarten erforderlich.